bild1

Hundewesen

Seit der Gründung des Jagdvereins Hubertus Kreis Eschwege e.V. im Jahre 1950 ist die Arbeit mit dem Jagdgebrauchshund fest mit der Zielsetzung der Vereinsaufgaben verbunden.

Die Vorbereitung für alle Jagdgebrauchshundprüfungen und Abrichtelehrgänge werden jährlich in der Zeit zwischen Mai und Oktober angeboten (siehe: Termine), gearbeitet wird in festgelegten praxisnahen Revierteilen. Die Ausbildung ist für jede Jagdhunderasse offen. 

Alle an der Ausbildung beteiligten Rüdemänner und Rüdefrauen sind aktive Jäger und haben mehrfach Jagdhunde auf Prüfungen erfolgreich geführt. Darunter befinden sich auch zahlreiche anerkannte Verbandsrichter.

Die Mitgliedschaft in der Hundegruppe steht jedem Vereinsmitglied frei. Derzeit sammeln sich über 40 Hundeführer unter der Leitung von:

Monika Fischbach
Landstraße 55
37269 Eschwege-Niederhone

Tel. 0 56 51 -  9 60 20
Mobil. 0 157 - 39493483

 

 


Nachstehend aufgeführte Hundeführer haben sich mit ihren Hunden für die Jäger im Jagdverein Hubertus Kr. Eschwege für Nachsuchen bzw. zum Stöbern bereit erklärt:

Nachsuchen :

Pankratz, Heiko Tel. 05651-4196 / 0171-2474230 / 05651-301512
Reichensachsen Hunderasse : Bayerischer Gebirgsschweißhund (BGS)
Bemerkung : nur auf Hochwild

________________________________________________ 

Stöbern :

Bierschenk, G. Tel. 05651-13155 oder 05651-13834
Eschwege / Niederhone Hunderassen : Bracken

Eichstädt, Bernd Tel. 05651-92380 bzw. 01637070999
Hunderasse : Jagdterrier und Deutsche Bracke

Kraft, Heiko Tel. 06627-915540 bzw. 01632625230
Sontra Hunderasse : Laika