Etusivu » Blog » Jagdwetter

Jagdwetter

  • von
JAGDWETTER

Bewölkter Himmel ist etwas zielführender, um die Bewegungen des Wildes zu erkennen. Ein klares Jagdwetter ist die beste Basis zum Jagen. Helle, klare und kalte Tage sind am produktivsten. Der dritte Faktor, der sich auf die Bewegung der Rehe auswirkt, hat uns alle überrascht. Die Windgeschwindigkeit spielt eine große Rolle dabei, ob sich das Wild bewegt oder nicht.

Kaum jemand ist so abhängig von Wind und Wetter wie Jäger und Jägerinnen. Präzise Vorhersagen der Wetterlage sind für eine erfolgreiche Jagd besonders wichtig. Jagen bedeutet Einklang mit der Natur. Jäger*innen müssen für jede Wetterlaune mit der richtigen Jagdausrüstung gewappnet sein.

Eins mit der Natur

Packen Sie den Jagdrucksack und begeben Sie sich in die Sphären der Wälder. In der Ruhe liegt die innere Kraft. Eine erfolgreiche Jagd fordert Ihre Konzentration und innere Balance. Werden Sie eins mit dem Wald und beobachten Sie die Natur.

Wecken Sie die inneren animalischen Triebe in Ihnen! Jagen erfordert nicht nur perfekte Stille mit der Natur zu halten, sondern auch Balance und inne zu bewahren. Atmen sie die Waldluft tief ein und fokussieren sich auf den Moment.

Das Jagdwetter richtig spüren

Liegt die Jagd auswärts Ihres gewohnten Umfelds, ist die richtige Vorbereitung das A und O. Beobachten Sie das Wetter genau und halten Sie Stille.

  • Beobachten Sie den Wind
  • Überprüfen Sie die Temperatur
  • Kennen sie Ihre Gegend

Werden Sie eins mit der Umgebung

Der Tag- und Nachtrhythmus spielt eine entscheidende Rolle für das richtige Timing. Beobachten Sie den Wind und generieren Sie ein Gefühl für die Umgebung. Versuchen Sie das Jagdwetter aus der Sicht des Wildes nachzuempfinden. Imitieren Sie den Instinkt des wilden Gegenübers.

Fügen Sie die einzelnen Faktoren Ihrer Naturerfahrung in ein großes Gesamtbild zusammen. Fühlen Sie sich tief in den Wald und die detaillierte Umgebung hinein. Die perfekte Balance mit Ihrem Umfeld vermittelt Ihnen die optimale Ausgangslage für eine erfolgreiche Jagd. Eine gute Jagd ist wie eine intensive Meditation.